Kino Korea

Der Podcast über koreanische Film(Geschichte)
Since 03/2021 78 Episoden

Peppermint Candy (1999)

Ein Meisterwerk über das kollektive Trauma von Gwangju

02.06.2023 82 min

Zusammenfassung & Show Notes

In dieser Folge reisen wir in der Zeit zurück - genau wie der Protagonist des Films über den wir sprechen möchten: Peppermint Candy von Lee Chang-dong aus dem Jahr 1999. Der Film umfasst die 20 Jahre zwischen 1979 und 1999 und wird sehr dicht an der Figur Kim Yong-ho erzählt, die von Sol Kyung-gu gespielt wird, und die wichtige zeitgeschichtliche Ereignisse der südkoreanischen Zeitgeschichte durchläuft. So wird anhand eines individuellen Lebensweges die Demokratisierung Südkoreas und das kollektive Trauma durch das Massaker von Gwangju 1980 dargestellt. Peppermint Candy wurde mehrfach ausgezeichnet und gilt als einer der bekanntesten Filme der New Korean Wave. In dieser Folge ist Carina Dominguez Lopez (Project K) zu Gast.

E-Mail: kinokorea@gmx.de

Twitter: @kinokorea

Instagram: kinokorea_podcast

Letterboxd: kim_chi

Das Koreanische Filmfestival Frankfurt

Project K FFM auf Twitter

Literatur:

Aryong Choi-Hantke, Peppermint Candy, in: Neues Ostasiatisches Kino, erschienen bei Reclam (2015)

Manas Gosh, History, nation and memory in South Korean cinema: Lee Chang-dong's Peppermint Candy, in: Asian Cinema Volume 23 Number 2 (2021)

Jamie Hartford, Representation of Violence in Peppermint Candy (1999) And A Petal (1996), in: Korean Cinema in Global Context (2020)